POTENTIALe FESTIVALZENTRALe

Räume, die wir bespielen, sollen Atmosphäre haben. Nicht irgendeine Atmosphäre. Sondern eine, die weiter wirkt. Viel weiter, als nur so weit es ihre Funktion bedingt.

 

Die FESTIVALZENTRALe im Pulverturm ist so ein Raum. Während der ganzen Dauer des Festivals ist sie unser Raum für Information, Begegnung und Interaktion. Ein Treffpunkt für alle Neugierigen und Kontaktfreudigen. Ein Ort, um zu verweilen, pausieren, schauen. Das ungewöhnliche Mauerwerk, das wir uns für diesen Zweck ausgewählt haben, ist seit Jahren nicht bespielt und von zahlreichen StadtbewohnerInnen vermutlich überhaupt noch nie betreten worden.

Im Rahmen der POTENTIALe wird der Pulverturm nicht nur öffentlich zugänglich, sondern gleichermaßen Bühne und Begegnungsraum. Wöchentlich wechselnde Programmpunkte sorgen für unerwartete Unterhaltung und setzen Impulse der etwas anderen Art. Mittendrin und rundherum.

 

So überwältigend wie der Dachstuhl

›› die Rauminstallation von Studio SAAL

 

Aktueller denn je spiegelt sich die Wiederentdeckung und Neuinterpretation von traditioneller Handwerkskunst in zahlreichen Beiträgen der kontemporären Kultur- und Designproduktion. So wird auch der überwältigende Dachstuhl des Pulverturms mit seiner Fächerwerkkonstruktion zum Protagonisten einer Rauminstallation zwischen mittelalterlichem Handwerk und Gegenwartskunst. Die zwölfseitige Pyramidenform der Dachschalung erscheint allseitig komplett verspiegelt und wirft Grundgedanken zu Kultur und Design in den Raum.

 

Woche 2

›› Studio SAAL

31. Oktober - 5. November 2017

14 - 22 Uhr

 

Das betretbare Riesenkaleidoskop, das durch die Rauminstallation von Studio SAAL entstanden ist, bietet einen denkwürdigen Rahmen für künstlerische Bespielungen. Das Studio greift live-Klänge der Montforter Zwischentöne auf und lädt mit gemütlichen Sitz- und Liegemöglichkeiten sowie atmosphärischen Lichtstimmungen ein, deren Inhalte zu erleben. Spiele mit Licht und Schatten, wechselnde Perspektiven auf Raum und Konstruktion: hier lockt das Experiment.

 

www.saal.studio

Woche 1

›› Natalie Born

25. - 29. Oktober 2017

14 - 22 Uhr

 

Das Alphabet zum Ausmalen? Geht das ein bisschen lustiger? Ein bisschen ungezwungener und origineller? Ja, klar - mit Natalie Born. Die Designerin und Illustratorin erforscht ihre eigenen Formgebungen spielerisch, humorvoll und voll Erfindergeist. Dementsprechend kontrast- und ideenreich sind auch die Buchstaben, deren Original Papercuts sie im Pulverturm ausstellen wird. Ebenso gibt es dort die Chance, Produkte aus ihrem Sortiment für ZigZagZürich zu ersichten und erwerben.

 

Am 29.10. macht Natalie Born von 12 - 16 Uhr Papercuts.

Vor Ort und für alle!

 

www.natalieborn.com

Woche 3

›› Piet Bergman & Crew

07. - 12. November 2017

14 - 22 Uhr, außer SO: 10 - 18 Uhr

 

Es gibt nicht viele Menschen, die sich nicht nur unabhängig machen, sondern es tatsächlich sind. Wenn wir diesen Menschen begegnen, schenken sie uns - ganz gleich, in welcher Situation und an welchem Ort wir uns gerade befinden - das Gefühl von Freiheit.

Piet Bergman und seine Crew geben sich bereits zum dritten Mal hier in Feldkirch die Ehre: Machen uns glücklich mit einer bunten Tüte Pommes, einem Lachen oder selbstgemachter Limonade. Dieses Jahr bringt die Dutch-Crew die Modedesignerin Masha van Vely mit nach Feldkirch. Nicht nur ein Topping, vielmehr eine frische Zutat für ein neues Ambiente.