FACHBUCHHANDLUNG FÜR KÜNSTLERBÜCHER

ÖFFNUNGSZEITEN

Fr, 9. November, 14–22 Uhr

Sa, 10. November, 10–20 Uhr

So, 11. November, 10–18 Uhr

 

LOCATION

Kleiner Saal des Vorarlberger Landeskonservatoriums,

Reichenfeld-Areal


NICHT ALLE BÜCHER PASSEN INS FACH

 

Und nicht alle Fachbücher sind nur für einzelne Wenige interessant, für die Anhänger ihres Fachs. Ganz im Gegenteil: manche Bücher sind Kunstwerke für sich. Kunstwerke für jeden, der sie entdeckt, liebt – und immer wieder von Neuem sieht. Die meisten dieser Bücher sind nicht im klassischen Buchhandel zu finden. Dank Ferdinand Ruef und Pirmin Hagen bleiben sie dennoch nicht gänzlich unauffindbar. Mit ihrer Fachbuchhandlung für Künstlerbücher haben die beiden einen Zugang in die Welt der Künstlerbücher geschaffen, mit konkretem Bezug auf Vorarlberg.

 

KLEINAUFLAGEN SELBSTÄNDIG VERLEGEN?

 

Den Bereich der wertvollen Einzelstücke vernachlässigen sie – mit Absicht. Was sie interessiert, ist das selbständige Verlegen von Kleinauflagen und die künstlerischen Möglichkeiten, die daraus erwachsen. Ein kleines Format, das Experimente in Form und Inhalt zulässt. Ein kostengünstiges Kunstwerk, das breit vertrieben werden kann. Die Überschneidung von Techniken und Genres, kombiniert mit einer handwerklichen Auseinandersetzung.

TEXT UND BILD UND ALLES

 

Fotografie, Illustration, Gedankengänge in Text und Bild. Comic, Komik, alles. Im ersten Schritt auch ein-fach eine Sammlung an besonderen Künstlerbüchern, die in den letzten Jahren in Vorarlberg entstanden sind. Nach ihrer ersten Präsentation im Rahmen der Messe und des Festivals wird die Fachbuchhandlung ins Druckwerk Lustenau wandern. Und dort ihren

festen Platz finden, wo sie auch wachsen kann, hinein

in die große Welt der Künstlerbücher.

 

 

 

 

druckwerk-lustenau.at

fedhe.eu