POTENTIALe Präsentation der Publikation „Das Alphabet der guten Nachbarschaft“

 

9. November, 18 Uhr

 

Turnhalle Gymnasiumhof Feldkirch

Übergang Johannitergasse/Leonhardsplatz (Parkgarage Montforthaus)

 

Jost Hochuli und Roland Stieger haben nicht nur die Schrift Allegra entworfen und digitalisiert, sondern auch dem Alphabet der guten Nachbarschaft ein eindrucksvolles Erscheinungsbild geschenkt. Die Publikation, die in Zusammenarbeit der beiden Typografen und der POTENTIALe 2017 entstanden ist, setzt einen neuen Fokus auf die Beziehungen zwischen Vorarlberg und der Ostschweiz. Sowohl inhaltlich als auch gestalterisch ist sie ein Meisterwerk nachbarschaftlichen Zusammenwirkens - und eine Erinnerung an eine Geschichte, die mehr verbindet als trennt.

 

 

 

POTENTIALe an der TYPO

St. Gallen

 

10. November, 19.30 Uhr

 

Gewerbliches Berufs- und Weiterbildungszentrum, Demutstraße 115, St. Gallen

 

Wir sind auf der TYPO St. Gallen! Grund dafür ist „Das Alphabet der guten Nachbarschaft“ - jene Publikation, die in Zusammenarbeit der POTENTIALe mit den Schweizer Typografen Jost Hochuli und Roland Stieger entstanden ist.

An der TYPO St. Gallen wird die Gestaltung des Werks präsentiert sowie seine ideellen und inhaltlichen Hintergründe vermittelt.

Rino Frei, Inhaber der Ostschweiz Druck AG und der Sponsor von Broschüre und Anlass, bittet zum Apéro. Roland Stieger, VR der VGS Verlagsgenossenschaft St. Gallen, wird die Anwesenden begrüßen und Jost Hochuli über die Idee hinter seiner Publikation sprechen.

 

Druckwerk Lustenau

›› Druckwerkstatt für Kinder

 

11. November 14 - 19 Uhr

12. November 10 - 17 Uhr

 

POTENTIALe MESSe

 

Altes Hallenbad,

Reichenfeldgasse 10, Feldkirch

(Parkgarage Reichenfeld)

 

Dass es Buchstaben gibt, das wissen Kinder schon lange, bevor sie tatsächlich zu schreiben beginnen. Sie mögen Buchstabensuppe und sie sind fasziniert von den Lettern ihres eigenen Namens. Das Druckwerk Lustenau hat nun eine Druckwerkstatt nur für Kinder konzipiert, in der Kinder eigenhändig Buchstaben erstellen können. Auf einer Handabzugpresse dürfen sie Plakatbuchstaben drucken, die Presse auf verschiedenste Arten ausprobieren und typografische Experimente vollführen. Und selbstverständlich dürfen sie dann auch ihre Druckwerke mit nach Hause nehmen.

 

 


Rückblick POTENTIALe TYPOTAG für die ganze Familie

›› 26. Oktober 2017

© patice.at              

Der Typotag ist unser Familientag. Das heißt aber nicht, dass hier nur Familien gemeinsam ihre Lust am künstlerischen Schaffen entdecken können. Das heißt vor allem, dass es an diesem besonderen Tag alles für alle gibt.

 

Von eins bis 99 Jahren, von 14 bis 18 Uhr, ohne fixe Zeiten oder Verpflichtungen. Hier kommt, wer will, wann er will und wozu er will. Zum Schauen, zum Experimentieren, zum Gestalten, zum Erleben. Die Dachgalerie im Montforthaus erwartet uns heute nicht nur mit einzigartigen Ausblicken, sondern auch mit Einblicken - in die gestalterisch unvergleichliche Welt der Typografie. Sie erwartet uns mit Vorträgen und Kurzfilmen, mit einer Druck- und einer Schreibwerkstatt. Und nicht zuletzt mit einer Offenheit, die wir uns zu Schulzeiten vielleicht vergeblich gewünscht haben.

 

Roland Stieger

›› Schreibwerkstatt für Kinder und Erwachsene

 

Malen, Schreiben, Pinseln, Zeichnen, ohne je einen einzigen Fehler zu machen - geht das? Nein, denn der Fehler ist der vielleicht wichtigste Teil im Prozess des Erschaffens. Aber müssen wir uns unentwegt an unsere Fehler erinnern, sie wie Brandmale in unserem Werk verewigt lassen? Nein. Roland Stieger eröffnet mit einer faszinierenden Technik einen kreativen Raum, in dem Fehler, Kleckse und Spritzereien nichts weiter sind als Wassertropfen: vergessen, kaum, dass sie getrocknet sind. Eine Erinnerung an die Geheimschriften unserer Kindheit - mit dem etwas größeren Überraschungseffekt.

 

14 - 18 Uhr, Dachgalerie Montforthaus, Feldkirch

 

Jost Hochuli

›› Das ABC eines Typografen

 

In seinem Vortrag Das ABC eines Typografen spricht Jost Hochuli nicht nur über Typografie. Er hat selbst Bücher geschrieben, verlegt und herausgegeben, hat zeitlebens viel gelesen und auch eine eigene Schrift entworfen. 29 Jahre hat er teilzeitlich unterrichtet und gibt heute noch Workshops. Er spricht deshalb über ein weites Feld, in dessen Mittelpunkt allerdings seine Tätigkeit als Typograf steht.

 

15 und 17 Uhr, Dachgalerie Montforthaus, Feldkirch

 

Druckwerk Lustenau

›› Druckwerkstatt für Kinder

 

Dass es Buchstaben gibt, das wissen Kinder schon lange, bevor sie tatsächlich zu schreiben beginnen. Sie mögen Buchstabensuppe und sie sind fasziniert von den Lettern ihres eigenen Namens. Das Druckwerk Lustenau hat nun eine Druckwerkstatt nur für Kinder konzipiert, in der Kinder eigenhändig Buchstaben erstellen können. Auf einer Handabzugpresse dürfen sie Plakatbuchstaben drucken, die Presse auf verschiedenste Arten ausprobieren und typografische Experimente vollführen. Und selbstverständlich dürfen sie dann auch ihre Druckwerke mit nach Hause nehmen.

 

14 - 18 Uhr, Dachgalerie Montforthaus, Feldkirch

 


Slanted

›› Kurzfilmporträts

 

Slanted Publishers ist ein unabhängiger Verlag, der das vielfach ausgezeichnete Printmagazin Slanted veröffentlicht. Slanted legt zwei mal jährlich den Fokus auf internationales Design- und Kulturschaffen und das tägliche Blog berichtet über Veranstaltungen und Neuigkeiten und präsentiert mehr als 100 Video-Interviews mit Gestalterpersönlichkeiten. Eine Auswahl von sieben Portraits der sogenannten „Tour de Suisse“ zeigen wir heute allen, die nach oder zwischen Vortrag und Schreibwerkstatt gerne weiteren Schweizer Gestalterpersönlichkeiten begegnen möchten.

 

14 und 16 Uhr, Dachgalerie Montforthaus, Feldkirch

 

Propella

›› Malprojekt für Kinder

 

Was sind denn bitte Wimamps? Ist doch klar: Weltweit erfinderische Köpfe gegen Monster der Verschmutzung. Sie sind Kinder, die sich um die Erde kümmern - und gern malen. Bei Propella wird ein Benefizprojekt des Labels Bobo Choses umgesetzt und damit ein besonderer Auftrag an Kinder vergeben: Kommt und malt, wie ihr die Verschmutzung der Meere stoppen würdet! Karin Prantner und jede Menge Papier und Stifte warten nur noch auf eure Ideen. Kommt, weil ihr die Helden von morgen seid. Und weil man nicht früh genug damit beginnen kann, die Welt zu retten.

 

14 - 18 Uhr, Churer Tor 4, Feldkirch

 

Natalie Born

›› Papercuts

 

Das Alphabet zum Ausmalen? Geht das ein bisschen lustiger? Ein bisschen ungezwungener und origineller? Ja, klar - mit Natalie Born. Die Designerin und Illustratorin erforscht ihre eigenen Formgebungen spielerisch, humorvoll und voll Erfindergeist. Dementsprechend kontrast- und ideenreich sind auch die Buchstaben, deren Original Papercuts sie im Pulverturm ausstellen wird. Ebenso gibt es dort die Chance, Produkte aus ihrem Sortiment für ZigZagZürich zu ersichten und erwerben.

 

25. - 29. Oktober: Ausstellung

Am 29.10. macht Natalie Born von 12 - 16 Uhr Papercuts. Vor Ort und für alle!